Brustkorrektur

Brustkorrektur: post-operative Probleme

Die Brustkorrektur dauert ungefähr eine Stunde und erfolgt unter Vollnarkose. Sie können noch am selben Tag nach Hause gehen. Lassen Sie sich während des ganzen Tags des Eingriffs begleiten. Eine Woche Urlaub ist kein übermäßiger Luxus für die Genesung.

In den ersten Tagen nach der Brustkorrektur – mit Sicherheit bei der submuskulären Einführung – verspürt man manchmal Schmerzen und Anspannung in den Brüsten. Der plastische Chirurg verschreibt Ihnen hierfür wirkungsvolle Schmerzmittel. Die Narben können nach dem Eingriff zeitweilig rot und dick werden.

Die externen Klammern werden zwei Wochen nach der Brustkorrektur entfernt. Ab diesem Zeitpunkt können die Narben mit einer Feuchtigkeitscreme vorsichtig massiert werden. Dies kann den Heilungsprozess beschleunigen.

In den ersten sechs Wochen nach der Brustkorrektur muss man Tag und Nacht einen besonderen, abstützenden BH tragen. Dieser wird direkt nach dem Eingriff gemessen. Er stützt die Brüste ab und beugt der Schwellung vor.

Bei runden Brustprothesen kann der BH nach zwei Tagen tagsüber auch abgenommen werden, um den BH zu waschen und zu duschen. Im Falle anatomischer Implantate darf dies aber erst nach sieben Tagen erfolgen. Nur so #kann eine ideale Positionierung der Brustprothese gewährleistet werden.

Die Wunde kann stören und dazu führen, dass sich die Prothese verschiebt. Bis zu sechs Wochen nach der Brustkorrektur soll man Sport, Bewegungen in die Höhe und schwere Anspannungen vermeiden. Mit Sportarten, in denen der Brustmuskel intensiv beansprucht wird, ist es empfehlenswert, zwei Monate zu warten. Es wird auch davon abgeraten, in den ersten Wochen auf der Brust zu schlafen.

Nach ungefähr einer Woche können die meisten Frauen wieder zurück an ihren Arbeitsplatz. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs mit dem Chirurgen werden die Risiken und eventuellen Komplikationen wie Narben, Blutungen, Infektionen, schlechte Heilung der Wunde, im vollen Umfang erörtert. Eine Brustvergrößerung ist ein sicherer und zuverlässiger chirurgischer Eingriff.

Nach sechs Monaten hat sich der Körper vollständig an die Prothese angepasst, und es zeigt sich das endgültige Ergebnis. Die Brustprothesen werden schnell als ein Teil des eigenen Körpers wahrgenommen.

Eine Brustuntersuchung kann jederzeit durchgeführt werden. Teilen Sie am besten mit, dass Sie Implantate haben, damit der Radiologe dies bei der Untersuchung auch berücksichtigen kann.

Brust: Preise

Brustvergrößerung – (bindige Gelprothesen) 2950 Euro inklusive MwSt.
Brustprothesen zu ersetzen Gegen Aufpreis von 600 Euro inklusive MwSt.
Brustverkleinerung 2590 – 3950 Euro inklusive MwSt.
Bruststraffung ohne Prothesen 3100 – 3850 Euro inklusive MwSt..
Bruststraffung in Verbindung mit Prothesen 5650 – 6450 Euro inkl. MwSt.

Brustkorrektur: Fotos

Brustkorrektur: Lesen Sie weiter